Rss Feed Tweeter button Facebook button Delicious button Flickr button

Luxus für einen Tag: Einen Sportwagen mieten

Ein Sportwagen zum Mieten

Ein Sportwagen zum Mieten

Wer träumt nicht ab und zu davon, mal in einem Sportwagen zu sitzen und mit ein paar hundert PS unter der Haube durch die Stadt zu cruisen oder auf der Autobahn mit 250 Sachen die anderen Autos nur noch im Rückspiegel zu betrachten? Wenn Sie mal so richtig Gas geben wollen, sich aber einen teuren Sportwagen nicht kaufen können, dann haben wir die Lösung: mieten!

Was gibt es für Möglichkeiten?

Das Wetter ist herrlich, die richtige Musik kommt aus den Lautsprechern und das Gaspedal reagiert schon beim Antippen – so oder so ähnlich sieht wohl die Wunschvorstellung der meisten Männer und auch die mancher Frauen aus. Warum sollte man sich also nicht mal den Luxus gönnen und einen Sportwagen für einen Tag oder länger zu mieten? Viele Mietagenturen bieten den Traumsportwagen zur Vermietung an und es gibt zahlreiche herrliche Touren. Je nach Wohnort, führt einen die Route dann z.B. ins Gebirge mit kurvenreichen Landstraßen, an der Küste entlang oder einfach durch die City, wo man auch schon mal beneidende Blicke anderer verspürt. Von einigen Mietagenturen werden inzwischen sogar geführte Touren zu attraktiven Ausflugszielen in ganz Deutschland angeboten. In solchen Angeboten sind neben der Fahrt auch Essen oder besondere Events inklusive.

Worauf ist bei der Anmietung zu achten?

Wenn Sie einen Sportwagen mieten, dann achten Sie unbedingt darauf, dass in der Vermietung genügend Freikilometer enthalten sind, ansonsten könnte das Fahrvergnügen am Ende unerwartet teuer werden. Außerdem wird bei den meisten Agenturen ein Mindestalter von mindestens 21 Jahren und der Besitz des Führerscheins seit mindestens drei Jahren erwartet. Ebenso muss in der Regel eine Kaution in bar oder mit Kreditkarte hinterlegt werden. Achten Sie auch auf die Kosten der Selbstbeteiligung die im Falle eines Unfalls auf Sie zu kommen können. Diese können teilweise bis in den fünfstelligen Bereich gehen. Das Lesen des Kleingedruckten vor Abschluss des Mietvertrags ist somit obligatorisch.

Bilderrechte: © apfelweile – Fotolia.com

Tags: , ,

Leave a Reply